Kann man gegen etwas Immun sein? Natürlich geht das, aber man muss auch wissen wogegen. Es beginnt bereits als kleines Kind. Eltern müssen ihre Kinder impfen lassen und sollten es nicht vernachlässigen. Natürlich kann es passieren, dass das Kind zum Impftermin erkrankt, aber das sollte nicht ausgenutzt werden, als Ausrede. Wichtig ist, dass man sich nach einem neuen Termin erkundigt und die Impfung dann nachholt. Denn nur so kann das Kind auch eine Immunität aufbauen und weiterhin ein gutes Leben führen. Kinder sind unser höchstes Gut und dennoch gibt es leider immer wieder Eltern, die meinen, sie müssen ihre Kinder nicht impfen lassen. Sie geben an ihre Kinder zu lieben, aber das ist unverständlich. Denn wenn man eine gewisse Immunität hat, wird es ein viel besseres Leben sein. Diese Eltern wurden aller Wahrscheinlichkeit nach selbst im Kindesalter geimpft und sind Immun und ihre Kinder sollten jetzt alle Krankheiten durchmachen. So können besonders Masern tödlich im Verlauf sein und man muss es den Eltern sagen, wenn man befürchtet, dass ihr Kind genau diese Krankheit hat. Es gibt natürlich auch noch weitere Gründe sich impfen zu lassen, der Hauptgrund ist aber immer die Immunität gegen bestimmte Krankheiten. Nur so kann man auch gesund und fit bleiben und wird ein besseres Leben führen.

Warum impfen so wichtig ist?

Es gibt heute Mehrfachimpfungen. Natürlich ist eine Spritze für ein kleines Kind sehr schlimm und als Eltern muss man dann auch unweigerlich mit leiden. Aber genau das ist wichtig. Das Kind kann durch eine Mehrfachimpfung immunisiert werden und das ist besser, als ständig bei Kinderkrankheiten einen Arzt aufzusuchen. Die Impfungen sind heute sehr wichtig geworden, um die meisten Krankheiten weitestgehend zu verbannen. Einige galten bereits als ausgestorben, aber leider zeigt in den letzten Jahren der Trend wieder dazu, dass viele der Krankheiten zurückkommen. Besonders schlimm sind dabei Masern. Diese können Meningokokken hervorrufen und die sind meist tödlich.

Impfen gehen

Beim Arzt wird man jedes Elternteil beraten, das Fragen zu Impfungen hat. Man bekommt zudem direkt bei der Geburt eines Kindes einen Impfkalender mit. Die Eltern entscheiden letztlich, ob sie ihr Kind immunisieren lassen, aber sie vergessen bei ihrer Entscheidung leider sehr oft das Wohl des Kindes und wollen nur ihre eigenen Rechte durchsetzen. Es gibt heute immer mehr Impfgegner, weil man davon ausgeht, dass Impfungen krank machen. Aber das ist nicht der Fall. Impfungen sind wichtig für ein starkes Immunsystem und man sollte sein Kind auch unbedingt impfen lassen. Denn nur so lebt es nicht in ständiger Angst vor einer schlimmen Krankheit.

Leave A Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.